Energiekonzept Pfarrkirchen

Umsetzung der Maßnahme 1.1. Installation von Energiebeauftragten

Zur Umsetzung des Energiekonzeptes Pfarrkirchen installiert die Stadt zwei Energiebeauftragte. Diese Energiebeauftragten, werden auf einem definierten Kommunikationsweg von der jeweils zuständigen Organisation, also Stadtverwaltung und Stadtwerke, über die Entwicklungen der laufenden Maßnahmen informiert. Die Energiebeauftragten sammeln Informationen zum Energiekonzept und bilden damit eine qualifizierte Schnittstelle zu Unternehmen und Bürgern.

 

Die Energiebeauftragten legen zusammen mit der Stadtverwaltung und den Stadtwerken die Prioritäten der laufenden Maßnahmen fest und begleiten deren Entwicklung. Aus den 37 Maßnahmen kann immer nur ein Teil bearbeitet werden. Die Reihenfolge der Bearbeitung wird definiert und mit den ausführenden Stellen auf Machbarkeit geprüft bzw. hinterfragt. Durch die Begleitung der Maßnahmen können weitere Schritte bzw. Änderungen entstehen, diese werden laufend überwacht, justiert und ggf. angepasst.

 

Weiterhin suchen die Energiebeauftragten für die Umsetzung der Maßnahmen nach geeigneten Werkzeugen (z.B. Förderprogramme) und schlagen diese der Stadtverwaltung vor. Die Wahl der Werkzeuge wird mit den ausführenden Stellen auf Machbarkeit geprüft bzw. hinterfragt. Die Energiebeauftragten motivieren so die Umsetzung der verschiedenen Maßnahmen auf die jeweilige angemessene Weise. 

 

Bisher vorgeschlagene Förderprogramme:

Neue Förderprogramme:

  • Mit dieser Förderrichtlinie Elektromobilität unterstützt das BMVI die Beschaffung von Elektrofahrzeugen mit dem Ziel der Erhöhung der Fahrzeugzahlen, insbesondere in kommunalen Flotten und der hierfür benötigten Ladeinfrastruktur (13.07.2015): Förderrichtlinie Elektromobilität
  • Die Bayerische Staatsregierung hat mit dem 10.000-Häuser-Programm ein Förderprogramm für die Gebäudesanierung in Bayern beschlossen. Für die Sanierung von Ein– und Zwei-Familienhäusern gibt es Zuschüsse, wenn das Haus mit Energiespeichern ausgerüstet oder eine energiesparende Heizung eingebaut wird. Starttermin für das Programm ist der 15.09.2015, Endtermin 2018.Die Mittel:  (13.07.2015) 10.000 Häuser Programm

 

Die Energiebeauftragten organisieren ausgewählte Arbeitskreise zur Unterstützung von Maßnahmen des Energiekonzeptes. Die Teilnehmer werden von den Energiebeauftragten in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung und den Stadtwerken ausgesucht, wobei es über das Kontaktformular hier unten bzw. über Pfarrkirchen@stadt-der-zukunft.org eine öffentliche Möglichkeit gibt sich für die Teilnahme an den jeweiligen Arbeitskreisen zu registrieren. Die Einbindung von Unternehmern und Bürgern erfolgt gezielt und orientiert sich nach dem jeweiligen für die Arbeitsgruppe notwendigen Kompetenzspektrum.

 

Arbeitssitzungen Energiekonzept Pfarrkirchen mit der Stadtverwaltung

Teilnehmer:
Bürgermeister Herr Wolgang Beißmann
Geschäftsleiter Herr Hans Kremsreiter
Werkleiter Herr Martin Wosnitza
Energiebeauftragter Herr Philipp Schoske
Energiebeauftragter Herr Bernhard Weigl

=> Es fanden 4 Projektsitzungen im Zeitraum 02/2015 – 04/2016 statt
 

Arbeitsitzungen Energiekonzept Pfarrkirchen mit den Stadtwerken

Teilnehmer:
Werkleiter Herr Martin Wosnitza
Zuständige Energiekonzept Frau Bianca Bauer
Energiebeauftragter Herr Philipp Schoske
Energiebeauftragter Herr Bernhard Weigl
=> Insgesamt fanden 11 Treffen statt, bei denen die Planungen des „Tages der Energie“ und der aktuelle Status der Maßnahmen besprochen wurden (06/2015 – 04/2016)

Aktuelle Aktivitäten

14.09.2020
Besprechung bzgl. Bürger-Energiegenossenschaft mit Stadtwerken und Stadtverwaltung

21.07.2020
Besprechung bzgl. Bürger-Energiegenossenschaft mit Genossnschaftsverband Bayern

15.07.2020

Kick-Off denaEKM (Schulung zum dena Tool und den zu erfassenden Inhalten)

01.07.2020

Auftaktveranstaltung „Energieeffizienznetzwerk Niederbayern
(Pressmeldung Hochschule Landshut)

23.06.2020

Besprechung bzgl. der Planstelle Klimaschutz

25.05.2020 Anschlussbesprechung mit Genossenschaftsverband Bayern bzgl. Energiegenossenschaften in Pfarrkirchen

08.05.2020 Besprechung mit Genossenschaftsverband Bayern bzgl. Energiegenossenschaften in Pfarrkirchen

30.03.2020 bis 30.04.2020 Wanderausstellung Energiewende im alten Rathaus für Schulen und alle interssierten Bürger (wegen Corona abgesagt)

17.03.2020 Auftaktveranstaltung EKM - energieeffizienz Kommune (wegen Corona abgesagt)

20.02.2020 Stadtratssitzung - Bericht zu den Akvitäten 2019

07.02.2020 Vorbereitungstermin Stadtratssitzung - Aufbereitung der Aktivitäten 2019

11.12.2019 Austauch der Klimaschutz- und Energiebeauftragten der Kommunen und Landkreise in Niederbayern

02.12.2019 Workshop Kommunale Energieplanung und Digitalisierung im Zentrum für Digitialisierung Bayern - ZD.B

21.11.2019 Agenda21 Sitzung: Energiebericht 2018

11.11.2019 Energiegespräch mit MdL Martin Wagle, AKE (Arbeitskreis Energie der CSU) Bezirksvorsitzender Rudolf Freiymadl Kreisvorsitzender und  stellv. Bezirksvorsitzender Herbert Führer, Bürgermeister Wolfgang Beißmann, Werkleiter Andreas Heier zu verschiedenen Inhalten des Energieekonzeptes der Stadt Pfarrkirchen.

 

18.08.2019 Pfarrkirchen wird zur ersten "Energie-Effizienz-Komune" Bayerns

04.06.2019 Auftaktbesprechung EKM Kommune: Pfarrkirchen wir in Zusammenarbeit mit der Energieagentur Chiemgau - Inn - Salzach eG zur dena Energieeffizienz-Kommunen

02.05.2019 ENERGIE. DIGITAL. KOMMUNAL. - Energieplanung in Bayern

22.03.2019 Besprechung mit den Organisatoren der "Fridays for Future"-Demonstration des Gymnasiums Pfarrkirchen - mehr unter Maßnahme 4.4. Energiecoaches an Schulen

15.03.2019 Rund 100 Schüler demonstrieren in Pfarrkirchen für mehr Klimaschutz
Link zum Bericht und Video der PNP

28.02.2019 Bericht zum Energiekonzept vor dem Stadtrat Pfarrkirchen

18.02.2019 Vorbereitungstermin Stadtratssitzung // Teilnehmer: Stadtverwaltung und Stadtwerke