Rottaler Herbstschau 2016 - Stadtwerke Pfarrkirchen und Energiekonzept PAN

Auf der Rottaler Herbstschau 2016 wurde, wie schon 2015, der aktuell Stand des Energiekonzeptes präsentiert.

Im Fokus stand dieses Jahr die Maßnahme 3.1 "Erneuerung der Umwälzpumpen"-Aktion.

Erfahrungsaustausch zum Energiekonzept-PAN am 16.Juli 2015 in München

 

Mit dem Elektroauto der Stadtwerke fuhren Pfarrkirchens Energiebeauftragte zum Erfahrungsaustausch nach München

Um die Stadt bei der effizienten Umsetzung der Maßnahmen des Energiekonzeptes bestmöglich unterstützen zu können fuhren die Energiebeauftragten Herr Weigl und Herr Schoske zum Erfahrungsaustausch am Donnerstag den 16.Juli mit dem Elektroauto der Stadtwerke nach München.

Ziel war es, mit den für Pfarrkirchen zuständigen Beratern der Firma Green City Energy über Erfahrungen mit der Umsetzung von Energiekonzepten in anderen Städten und das zukünftige Vorgehen zu sprechen, ggf. den Kontakt zu Energiebeauftragten in benachbarten Städten herzustellen.

Weiterhin konnte die Fahrt nach München zur Bearbeitung der Maßnahme 1.6 genutzt werden.
Diese Maßnahme des Energiekonzeptes der Stadt Pfarrkirchen adressiert die Fuhrparkerweiterung der Stadt/Stadtwerke mit E-Mobilität. Eine Anschaffung der Stadtwerke war dabei der BMW i3, der momentan für Botenfahrten innerhalb der Stadt oder im engeren Umkreis verwendet wird. Da den E-Beauftragten über Elektroautos viele theoretische Daten bekannt sind diente dieser Besuch also zusätzlich als Testfahrt. Trotz des technologischen Fortschritts bzgl. der Energiedichte in Batterien ist die Distanz von 130 km rein elektrisch eine Herausforderung für batteriebetriebene Fahrzeuge.


Eine Zwischenladung des Fahrzeuges als Ladetest während einer 15 minutigen Pause an der herkömmlichen 2-poligen Steckdose an einer Tankstelle in Hohenlinden, brachte nur einen kleinen Ladeerfolg. Trotzdem konnte durch eine sehr schonende Fahrweise das Ziel in der Zirkus-Krone-Straße in München erreicht werden. Da die nächste kostenfreie Ladesäule ca. 30 Gehminute vom Gebäude von GreenCity Energie entfernt war, wurde direkt vorm Haus geparkt, obwohl es schwierig war das Fahrzeug dort mit kostenfreiem Ladestrom zu versorgen. Mehr als eine normale Steckdose über einen Kabeltrommel war nicht möglich, was aber über einen Zeitraum von 2:30 Std. doch einen relevanten Ladeerfolg brachte.

Das Energiekonzept Pfarrkirchen betreut Herr Matthias Heinz. Er zeigte den Energiebeauftragten die Räumlichkeiten der Green City Energy und deren gegenwärtigen Projekte  mit Kommunen in ganz Bayern.

Der Erfahrungsaustausch bzgl. der inhaltlichen Themen des Energiekonzeptes war sehr umfangreich, denn die 37 Maßnahmen erfordern viel Know-how, eine gute Vorbereitung und die Einbindung weiterer Akteure in der Region. Auch wenn die Stadtwerke Pfarrkirchen für eine erfolgreiche Umsetzung des Energiekonzeptes eine gewichtige Rolle spielen, werden weiter Akteure wie z.B. Vertreter aus der Wirtschaft, Landratsamt, Schulen, HW-Kammern und vor allem die der Bürger benötigt.

Weiterhin ging es innerhalb der Besprechung um Tipps & Tricks, die aus den Erfahrungen anderen Kommunen resultieren. Es gibt z.B. im näheren Umkreis Pfarrkirchens Kommunen, die bereits Energiekonzepte umgesetzt haben. Daher ist der Erfahrungsaustausch mit diesen Nachbarstädten eine profitable Möglichkeit. Zum tieferen Erfahrungsaustausch empfehlen die Berater Herr Keller und Herr Heinz daher die Kontaktaufnahmen mit Stephanskirchen, Wasserburg, Vilsbiburg und Rosenheim.

Als Ergebnis nehmen Herr Weigl und Herr Schoske wertvolle Anregungen sowie viele hilfreiche Kontakte mit, damit in den nächsten Monaten in Pfarrkirchen weitere Maßnahmen umgesetzt werden können.

Bei hohen Außentemperaturen wurde auf der Heimfahrt das Elektroauto nun unter extremen Rahmenbedingungen getestet, also die Klimaautomatik auf dauerhafte 21 Grad Celsius eingestellt und die zulässige maximal Geschwindigkeiten (ohne Autobahn) ausgenutzt. Hierbei kam der integrierte „Range Extender“ zum Einsatz. Das ist ein Benzinmotor, der den Ladezustand auf einem guten Niveau hält. Trotz dieser Voraussetzungen kam Fahrzeug in Pfarrkirchen mit einer Restreichweite von 50 km elektrisch an, aber mit einen nahezu komplett geleertem Range Extender Tank.
Testergebnis: Das Fahrzeug kann definitiv für Fahrten nach München genutzt werden, denn eine Reichweite von über 260 km mit Range Extender ist gegeben.

Aktuelle Aktivitäten

14.09.2020
Besprechung bzgl. Bürger-Energiegenossenschaft mit Stadtwerken und Stadtverwaltung

21.07.2020
Besprechung bzgl. Bürger-Energiegenossenschaft mit Genossnschaftsverband Bayern

15.07.2020

Kick-Off denaEKM (Schulung zum dena Tool und den zu erfassenden Inhalten)

01.07.2020

Auftaktveranstaltung „Energieeffizienznetzwerk Niederbayern
(Pressmeldung Hochschule Landshut)

23.06.2020

Besprechung bzgl. der Planstelle Klimaschutz

25.05.2020 Anschlussbesprechung mit Genossenschaftsverband Bayern bzgl. Energiegenossenschaften in Pfarrkirchen

08.05.2020 Besprechung mit Genossenschaftsverband Bayern bzgl. Energiegenossenschaften in Pfarrkirchen

30.03.2020 bis 30.04.2020 Wanderausstellung Energiewende im alten Rathaus für Schulen und alle interssierten Bürger (wegen Corona abgesagt)

17.03.2020 Auftaktveranstaltung EKM - energieeffizienz Kommune (wegen Corona abgesagt)

20.02.2020 Stadtratssitzung - Bericht zu den Akvitäten 2019

07.02.2020 Vorbereitungstermin Stadtratssitzung - Aufbereitung der Aktivitäten 2019

11.12.2019 Austauch der Klimaschutz- und Energiebeauftragten der Kommunen und Landkreise in Niederbayern

02.12.2019 Workshop Kommunale Energieplanung und Digitalisierung im Zentrum für Digitialisierung Bayern - ZD.B

21.11.2019 Agenda21 Sitzung: Energiebericht 2018

11.11.2019 Energiegespräch mit MdL Martin Wagle, AKE (Arbeitskreis Energie der CSU) Bezirksvorsitzender Rudolf Freiymadl Kreisvorsitzender und  stellv. Bezirksvorsitzender Herbert Führer, Bürgermeister Wolfgang Beißmann, Werkleiter Andreas Heier zu verschiedenen Inhalten des Energieekonzeptes der Stadt Pfarrkirchen.

 

18.08.2019 Pfarrkirchen wird zur ersten "Energie-Effizienz-Komune" Bayerns

04.06.2019 Auftaktbesprechung EKM Kommune: Pfarrkirchen wir in Zusammenarbeit mit der Energieagentur Chiemgau - Inn - Salzach eG zur dena Energieeffizienz-Kommunen

02.05.2019 ENERGIE. DIGITAL. KOMMUNAL. - Energieplanung in Bayern

22.03.2019 Besprechung mit den Organisatoren der "Fridays for Future"-Demonstration des Gymnasiums Pfarrkirchen - mehr unter Maßnahme 4.4. Energiecoaches an Schulen

15.03.2019 Rund 100 Schüler demonstrieren in Pfarrkirchen für mehr Klimaschutz
Link zum Bericht und Video der PNP

28.02.2019 Bericht zum Energiekonzept vor dem Stadtrat Pfarrkirchen

18.02.2019 Vorbereitungstermin Stadtratssitzung // Teilnehmer: Stadtverwaltung und Stadtwerke